Rezeption

Fischkästen

Im gesamten Eingangsbereich finden Sie Fischkästen aus Jegindø, ebenso ein großes Regalbrett, das an der Wand montiert ist. Beides diente zur Zwischenhälterung von Lebendaal bis zum Verkauf auf der Auktion. Jeder dieser Fischkästen konnte etwa zwei Tonnen Aal aufnehmen. Früher gab es so viele Fischkästen im Hafen Jegindøs, daß man quer über den Hafen alleine auf ihnen gehen konnte.

Ein Fischkasten ist speziell für Plattfisch mit vergrößerten runden Löchern gebaut worden. Im ganzen Aquarium verteilt befinden sich mehrere kleine Fischkästen zur Ansicht.

Die original Spitze des alten Leuchtturms von Thyborøn

Als weitere Attraktion weisen wir auf die Spitze des Rundregals, auf dem wir viele unserer Souvenirs ausstellen, hin. Haben Sie eine Vorstellung, um was es sich handeln könnte? Es sei hier so viel verraten: es ist die original Spitze des alten Leuchtturms von Thyborøn, der an der Einfahrt zum Kanal zwischen Agger und der „Harboörer Landzunge“ – der dänischen Bezeichnung für die spitz zulaufende Landzunge, die bei Thyborøn endet –  stand! Mit seinem Leuchtfeuer markierte er den Weg zum Hafen Thyborøns und die Einfahrt in den Kanal für vorbeifahrende Schiffe.

Fischbehälter

In der Rezeption finden Sie verschieden große Fischbehälter, in denen wir Souvenirs, Andenken und anderweitige Waren zum Verkauf anbieten. Außerdem stellen wir sogenannte „Baskets“ aus – das sind Körbe aus Naturmaterialien, die viel leichter sind als die modernen Behälter aus rostfreiem Stahl und daher bevorzugt auf kleineren Kuttern in Gebrauch sind.